Skulpturen – Wattwurmkacke

Lugworm Puh © Müller & Sohn

Wattwurmkacke ist ein allgegenwärtiger Bestandteil des Wattenmeers. Für den unbedarften Betrachter scheint sie nur die Ausscheidung eines Tiers, das sich von Sand ernährt, ihn verdaut und mehr oder weniger zufällige Strukturen hinterlässt, die komplexen Knoten ähneln. In Wirklichkeit aber sind diese Knoten eine Sprache: Kacke ist die Art, wie Wattwürmer sich untereinander verständigen. Jede Art von Wattwurmkacke hat ihre eigene grammatische Struktur, ihre eigene Bedeutung und Ausdrucksweise. Während man also den Strand entlanggeht, kann man Aufforderungen, Fragen und Antworten, Beleidigungen, Liebeserklärungen, hitzige Diskussionen und Witze finden. Wissenschaftler haben sogar das erste Kapitel eines  Wattwurmkacke-Romans entdeckt, der über fünf Quadratmeilen Wattenmeer verteilt ist. Es hat ihnen gut gefallen und sie suchen derzeit eifrig nach dem zweiten Kapitel.