Über uns

Müller & Sohn steht für ein Gesamtkunstwerk von Irene Müller und Diethard Sohn.

Müller & Sohn ist unser LaborSpielwiese für Experimente, für Forschung und Entwicklung; ein Raum für Visionen, Ideen, Gedanken, Konzepte und daraus resultierender Projekte.

Müller & Sohn ist Ort —  Atelier und Werkstatt für künstlerische Produkte.

Aus Malerei und Zeichnung kommend haben wir uns auf den Weg gemacht unsere Projektionsflächen zu begehen. Die Perspektive auf Raum und das Gefühl für die Dimensionen verändert sich. Der spielerische Umgang mit wechselnden Perspektiven ist auch ein wesentlicher Bestandteil unserer jeweiligen künstlerischen Arbeit und gleichzeitig eine Gemeinsamkeit als Basis für Müller & Sohn.

Irene Müller schafft in ihrem Werk die Veränderung von Perspektiven durch die Transformation über Webcam und Wildkamera und Diethard Sohn über die Annäherung an kubistische Sichtweisen mittels comichafter Formen, Flächen und Linien, seinem Comic-Kubismus.

Während sich bei Diethard Sohn die Verbindung zur Natur zusätzlich in sehr detailliert naturgetreu gemalten Bildern darstellt, so platziert Irene Müller ihre Gemälde sowohl im Wald, Gebirge als auch in der Wüste und dokumentiert die Reaktionen  der Tierwelt über Wildkameras. Die Aufzeichnungen dienen dann wieder als Motiv für weitere Malereien.

In unseren gemeinsamen Projekten bewegen wir uns nun selbst im Raum, wir begehen und markieren Landschaften. Wir spielen mit der Orientierung. Diese Aktionen dokumentieren wir mittels Actioncams. Es entstehen veränderte Perspektiven.

Diethard Sohn war die Aktionskunst eher fremd. Irene Müller hingegen hat in ihrer Vergangenheit an Projekten von Christoph Schlingensief mitgearbeitet. Es gibt neben den Gemeinsamkeiten also auch sehr unterschiedliche Strömungen in unserer Kooperation.

Irene Müller
Diethard Sohn