Über

Müller & Sohn
Müller & Sohn

Irene Müller 
Diethard Sohn

Team und Label


Seit 2011 arbeiten Irene Müller und und Diethard Sohn in einem gemeinsamen Atelier, unter einem Dach, da war es naheliegend diesem Atelier einen Namen zu geben unter dem beide Künstler auffindbar sind.

Das Label Müller & Sohn wurde im Jahr 2015 von Irene Müller und Diethard Sohn gegründet und als Europäische Marke angemeldet.

Neben den jeweiligen eigenen, entstehen hier gemeinsame Projekte, Werke und Ausstellungen. Im Jahr 2019 wurde Müller & Sohn das gemeinsame Projekt „Land gewinnen“ mit dem Kunstpreis der Karl-Heinz Knoedler Stiftung, Ellwangen ausgezeichnet.

Das Künstlerduo Müller & Sohn versteht sich als ästhetisches Experimentier- und Forschungslabor im Spannungsfeld von Malerei, Bildhauerei, Fotografie und Videokunst. Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Auseinandersetzung mit der Natur und ihre Phänomene. Und die Veränderungen, die sie durch den Eingriff des Menschen erfährt.

© Müller & Sohn
Müller & Sohn Liefguard Häuschen Amrum

Müller & Sohn entwickeln künstlerisch-wissenschaftliche Instrumente, die sie als objekthafte Markierungen in der Natur einsetzen. So verändern sie die visuelle Struktur von Landschaften. Durch diese räumliche Neuinterpretation und deren multimediale Dokumentation schaffen Irene Müller und Diethard Sohn Bilder von eindringlicher ästhetischer Stringenz.

Irene Müller, die als künstlerische Mitarbeiterin für Christoph Schlingensief tätig war, setzt dokumentarisches Foto- und Videomaterial in ein dynamisches Wechselspiel  mit Malerei. Diethard Sohn stellt die Verbindung zur Natur mittels der hyperrealistischen malerischen Wiedergabe seiner Motive her. Ihr steht gleichwertig seine ironischen Neuinterpretation des Kubismus im Zeichen einer Verbindung kubistischer Strukturen mit der Ästhetik und Farbgebung von Comic-Strips gegenüber.